Selbstfahrer-Rundreisen - Neuseeland

Sehenswürdigkeiten Neuseelands

Neuseeland, die Naturschönheit am anderen Ende der Welt, verteilt sich auf 2 Inseln im Südwestpazifik. Beide Inseln wurden in der Vergangenheit stark von Vulkanen und Gletschern geprägt und zu einem unvergleichbaren Meisterwerk der Natur geformt. Die spektakuläre Landschaft Neuseelands beeindruckt Sie mit einer tief ins Land einschneiden Fiordlandschaft im Südwesten der Südinsel, einer unendlichen Weite, atemberauben Ausblicken und Naturphänomenen wie den Glowworm Caves (hunderte von blauen Punkten an der Decke einer Höhle).
Neuseeland liegt grundsätzlich wie Deutschland, allerdings auf der anderen Seite des Äquators. Die Jahreszeiten sind also ähnlich zu den deutschen, nur wettertechnisch umgekehrt. In unserem Sommer herrscht in Neuseeland Winter und anders herum. Die Beste Reisezeit ist schwer festzulegen, da jeder andere Jahreszeiten bevorzugt. In Neuseeland herrscht auf der Nordinsel die Klimazone „Subtropen“ und auf der Südinsel die etwas kühlere „Gemäßigte Klimazone“ (gleich zur deutschen). Auf der Nordinsel ist es also in der Regel auch immer etwas wärmer als im Süden.

Roadtrip, Neuseeland, Selbstfahrer-Rundreise


Highlights der Nordlandinsel


Northland & Bay of Islands



Von Auckland an bis an die nördlichste Spitze Neuseelands reicht das subtropische Northland. Die Westküste der Region zeigt sich eine schroffe Felslandschaft wohin die Ostküste eher von Sandstränden und Eleganz geprägt ist. In der traumhaft schönen Bay of Islands können Sie eine Bootsfahrt unternehmen und mit etwas Glück Delfine in freier Wildbahn erleben.


Außerdem erwartet Sie in der Nordspitze Neuseelands Waitangi Treaty Grounds, die wichtigste historische Stätte Neuseelands und ein Muss bei einem Besuch der Inseln. Waitangi ist der Geburtsort Neuseelands, an diesem Ort wurde 1840 der Vertrag zwischen Maoris und Europäern unterschrieben und geschlossen. Wandeln Sie entlang der zahlreichen Spazierwege und durch den einheimischen Wald der Region.


Ein weiterer Hot Spot der Region ist außerdem der zauberhafte Ninety Mile Beach. Das Strandparadies ist bekannt für spektakuläre Sonnenuntergänge und die linkshändigen Surfwellen.




Auckland


Die Großstadtmetropole befindet sich im Nordzipfel Neuseelands. Die pulsierende Stadt befindet sich nur 30 Fahrminuten von Traumstränden und zahlreichen Wanderwegen entfernt. Auckland ist, auch wenn sie nicht die Hauptstadt ist, die größte Stadt Neuseelands und beeindruckt mit einer Skyline aus Wolkenkratzern die sich dem Himmel entgegen strecken. Durch den Skytower wird das Skyline Panorama Aucklands unvergleichlich. Von der Spitze des Turms aus haben Sie einen atemberaubenden 360 Grad Blick auf die Stadt und umliegende Landschaft und für Abenteuersuchende ist es hier sogar möglich Bungee zu springen.


Ein weiterer Aussichtspunkt der Stadt ist der Mount Eden, nur 5 Kilometer südlich des Zentrums befindet sich die höchste Erhebung Aucklands und ermöglicht Ihnen einen tollen Ausblick auf das hügelige Stadtbild.


Unser Selbstfahrer-Rundreisen-Experten Tipp:
Einen besonders tollen Überblick genießt man auf dem Skytower. Die Stationen der Großstadt werden hier ausführlich erklärt. 
In der Stadt kann man sich bequem, flexibel und günstig mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bewegen - zu empfehlen ist eine AT HOP Card für AUD 15 (z. B. im Bahnhof Central Station zu erwerben) ein Gegenwert von AUD 5 ist bereits für Fahrten enthalten und kann jederzeit aufgeladen werden. So sparen Sie sich lästige Einzelfahrttickets mit Kleingeld und sparen noch dabei.




Coromandel


Die Halbinsel beeindruckt Sie mit unberührten Stränden und satt grünen Wäldern. Coromandel ist eher dünn besiedelt und somit finden Sie hier eine unvergleichliche Ruhe, ideal für einen Augenblick Erholung. Entdecken Sie während Ihrer Reise die urigen Dörfer, bestaunen Sie den Hotspot Cathedral Cove, ein malerischer Strand mit schroffen Felsen und einem natürlich entstandenen Felsbogen oder werden Sie Zeuge des Phänomens am Hot Water Beach. Am Hot Water Beach schaffen Sie sich ihr persönliches Thermalbad am Pazifik, allerdings nur bei Ebbe.



Unser Selbstfahrer-Rundreisen-Experten Tipp:
Im Nordosten der Halbinsel finden Sie den kleinen Strand New Chums Beach, er ist nicht per Auto erreichbar und Sie müssen einen Weg von ca. einer viertel Stunde auf sich nehmen. Dafür treffen Sie allerdings auf einen fast menschenleeren Strand, der noch unberührt scheint.




Hamilton/ Waikato


Diese Gegend ist ideal für ‚Herr Der Ringe‘ und ‚Der Hobbit‘ Fans, denn hier finden Sie Hobbiton. Das weltbekannte Dorf wurde eigens für die berühmte Filmreihe errichtet. Erleben Sie Mittelerde hautnah an den Hobbiton Movie Set’s, an diesem Ort fühlen Sie sich wie im Film!
Im lebendigen Surferstädtchen Raglan erwarten Sie wunderschöne, schwarze Sandstrände und man sagt, dass am Manu Bay die längsten, zugänglichen Linkshänder Wellen der Welt findet.
Magie erleben Sie in den Waitomo Glorworm Caves. Bewundern Sie die unterirdischen Stalagmiten und Stalaktiten bevor Sie in einer pechschwarzen Höhle einen unglaublichen Sternenhimmel aus blauen Punkten entdecken. Dieser Anblick wird Ihnen den Atem verschlagen. Für Adrenalinjunkies, denen eine gemütliche Bootsfahrt durch die Höhle zu unspektakulär ist, wartet eine Blackwater Rafting Tour.


Roadtrip, Neuseeland, Selbstfahrer-Rundreise, Hobbits, Hobbiton




Rotorua


In diesem Ort finden Sie heiße Quellen, himmelhohe Geysire und brodelnde Schlammlöcher. Außerdem haben Sie in Rotorua die Chance die Kultur der Ureinwohner Neuseelands kennen zu lernen, der Maori. Durch die Lage am pazifischen Feuerring ist die neuseeländische Stadt ein geothermisches Wunderland. In dieser Gegend sind Dampfwolken, die aus dem Boden hervortreten keine Seltenheit und auch der ständige Schwefelgeruch zählt zum Alltag.
In dem nahegelegenen Tal Waimangu Thermal Valley finden Sie farbenfrohe Kraterseen, in die Höhe schießende Geysire und zahlreiche Schlammbäder. Im Whakarewarewa Thermal Valley bricht der Pohutu Geysire bis zu 20 mal täglich aus und erreicht Höhenmeter von bis zu 30 Meter. Was ein Spektakel!
Für ein entspannendes Schlammbad ist der Kuirau Park westlich Rotoruas perfekt. Hier finden Sie zahlreiche Schlammlöcher und Fußbäder der besonderen Art.
Der Whakarewarewa Forest (The Redwoods) befindet sich im Stadtgebiet und lockt mit tollen Spazier- und Wanderwegen durch eine atemberaubend abwechslungsreiche Natur.


Unser Selbstfahrer-Rundreisen-Experten Tipp:
Whakarewarewa Forest: Ein Spaziergang durch die Redwoods ist wirklich toll. Es gibt verschiede Längen der Spazier- und Wanderwege und während Sie durch den Wald gehen, können Sie der Natur dabei zuschauen, wie sie sich verändert


Roadtrip, Neuseeland, Selbstfahrer-Rundreise, Nasenkuss, Tradition




Tongariro Nationalpark


Der Nationalpark liegt inmitten des Herzens der Nordinsel Neuseelands und liegt unter dem Schutz der UNESCO Weltnaturerbe. Im Tongariro Nationalpark sind gleich 3 Vulkane heimisch, wovon der Tongariro Vulkan der Namengeber den Nationalparks ist. Neben dem Tongariro Vulkan gibt es noch den Ruhapehu und der Ngauruhoe. Der Ruapehu Vulkan ist mit fast 2.800 Höhenmetern ist bekannt als Kulisse von Mordor in ‚Herr Der Ringe‘. An den Hängen des Vulkans befinden sich Gletscher und kleine Speicher von Süßwasser und in dem Krater befindet sich ein riesiger Kratersee. Neben der einzigartigen Vulkanlandschaft treffen auch weitere faszinierende Naturkulissen aufeinander. Von Seen in allen Formen und Farben, über blühende Bergwiesen bis hin zu einer üppigen Vegetation und heiße Quellen finden Sie in diesem Nationalpark alles. 


Roadtrip, Neuseeland, Selbstfahrer-Rundreise, Tongariro




Taupo/ Lake Taupo


Vor über 2.000 Jahren entstand der See Lake Taupo durch einen Vulkanausbruch. Ein Besuch der nahegelegenen Craters oft he Moon lassen das einstige Ereignis anhand von Geysiren, brodelnden Schlammlöchern und dampfenden Kratern nur erahnen. Der Ort Taupo ist ein gemütliches, eher touristisches Städtchen mit direkter See Lage. Bei einem Spaziergang durch die Straße und Gassen entdecken Sie zahlreiche Kunstwerke an den Wänden der Gebäude. Ein weiterer lohnenswerter Ausflug in der Region sind die donnernden Huka Falls. Über 220.000 Liter pro Sekunde rauschen die eindrucksvolle Schlucht hinunter. Zudem ist Taupo ein beliebter Ort für Adrenalinsuchende, denn es werden zahlreiche Aktivitäten wie Fallschirmsprünge, Bungee Jumping, Rafting und vieles mehr angeboten.  


Roadtrip, Neuseeland, Selbstfahrer-Rundreise




Wellington


Die Hauptstadt Neuseelands ist Wellington, am südlichsten Zipfel der Nordinsel gelegen, zwischen einer satt grünen Hügellandschaft und dem blau glitzernden Ozean. In Wellington herrscht ein internationales Flair und trotz den fast 200.000 Einwohnern finden Sie in Zentrumsnähe einige Strände, Seen und Berge für die Abwechslung zum lebendigen Stadtleben. Durch den häufigen und starken Fallwind wird Wellington auch ‚Windy City‘ und ‚Windy Welli‘ genannt. Wussten Sie das?
Bei einem Besuch der Stadt sollten Sie auch das Te Papa Tongarewa Musem Besuchen. Der Eintritt ist frei und in diesem Gebäude erfahren Sie Wissenswertes über die Historie der Maori und der ersten weißen Siedler sowie der Flora und Fauna Neuseelands. Die Wohngegend Mount Victoria bietet unzählige kleine Cafés zum Flanieren und der Ausblick vom Gipfel über die Hauptstadt ist unbezahlbar! Durch Fährverbindungen gelangen Sie außerdem von Wellington nach Picton auf die Südinsel Neuseelands.


Unsere Selbstfahrer-Rundreisen-Experten Tipps:
Eine Fahrt mit dem zuckersüßen, roten Cable Car, um das faszinierende Panorama über der Stadt zu genießen, ist ein schönes Erlebnis, aber man sollte nicht einfach wieder herunter fahren, sondern einen Spaziergang durch den Botanischen Garten mit dem Abstieg verknüpfen. Zu bewundern gibt es eine wunderschöne Rosenpracht sowie einen Steingarten. Der Tee dort ist ebenfalls absolut zu empfehlen.
Ein spannendes Erlebnis ist das Te Papa Museum direkt am Wasser. Das Museum zeigt eindrucksvoll die Geschichte und Entwicklung des Landes und der Maori. Die Rituale, die Cleverness und der Entdeckergeist werden sehr anschaulich und plastisch dargestellt - viel mehr sollte man nicht verraten – ein wirklich interessantes Museum! Der Eintritt ist frei.


Roadtrip, Neuseeland, Selbstfahrer-Rundreise, Wellington




Highlights der Südinsel


Paparoa Nationalpark & Punakaiki


Der Nationalpark gehört zu den meist besuchten Sehenswürdigkeiten Neuseelands und Punakaiki ist der perfekte Ausgangspunkt zum Erkunden des Parks. Der Küstenabschnitt wird von schroffen Felsformationen beherrscht, die bekanntesten Formationen sind wohl die Pancake Rocks aus Kalkstein. Ihren Namen haben die Felsen erhalten, da sie geschichtet sind wie Pfannekuchen. Ein weiteres Highlight sind die Blowholes. Das seltene Phänomen ist vor allem bei Flut und starkem Westwind zu erkennen.  


Roadtrip, Neuseeland, Selbstfahrer-Rundreise, West-Coast




Able Tasman Nationalpark


Im Nordwesten der Südinsel befindet sich der Able Tasman Nationalpark mit goldfarbenen Stränden, einer sattgrünen Waldlandschaft und traumhaften Badebuchten mit Türkis glitzerndem Wasser. Der Park ist buchstäblich ein Fest für die Augen! Der Nationalpark gehört zwar zu den kleinsten Neuseelands, gleichzeitig aber zu den schönsten durch die schildernden Farbenden, die Sie hier entdecken.




Westland Nationalpark


Wie der Name des Nationalparks es schon verrät befindet er sich an der Westküste der Südinsel. Der 127.000 Hektar große Park sprüht gerad zu von landschaftlichen Kontrasten, denn er beherbergt kilometerlange Sandstrände, stille Seen und eindrucksvolle Gletscher sowie Berge mit schneebedeckten Gipfeln und ein Streifen mit Regenwald. In dem Westland Nationalpark finden Sie auch den Fox Glacier, mit über 14.000 Jahre alten Eismassen und den Franz Josef Glacier, ein 10 Kilometer langer Gletscher der ständig in Bewegung ist. Hintergrund sind die klimatischen Bedingungen die sich im Laufe der Jahre verändern. Vor über 15.000 Jahren gelang der Franz Josef Glacier noch bis zum Tasman Sea, das waren fast 25 Kilometer!




Mount Cook


Der höchste Berg Neuseelands ist über 3.700 Meter hoch und herrscht über die neuseeländische Südinsel! Vor dem malerischen, stark türkisen Lake Pukaki erhebt sich das mächtige Bild des Mount Cook mit schneebedecktem Gipfel. Der Region um den Berg herum ist ein wahres Paradies für Wanderer und Bergsteiger! Ausgangspunkt für viele der Aktivitäten ist Mount Cook Village, die Siedlung befindet sich am Fuß des Hooker-Gletschers und des Tasman Rivers. Das Tal liegt in einer atemberaubenden Kulisse aus schneebedeckten Bergen, eisigen Gletschern und endlosen Feldern.Unternehmen Sie daher unbedingt eine Wanderung zum Mount Cook. Die Landschaft ist traumhaft. Wanderwege gibt es für fast alle Schwierigkeitsgrade um die Natur und Berge der Umgebung zu bewundern!




Wanaka/ Lake Wanaka


Entdecken Sie die traumhafte um den schönen Lake Wanaka, im Herzen der Südinsel. Zweifellos gehört Wanaka zu den schönsten Orten des Landes und versetzt Sie mit der Kulisse ein eine Märchenwelt. Zur Stadtkulisse gehören majestätische Berge wie beispielsweise der Roys Peak. Vom Gipfel des ca. 1.500 Meter Hohen Berges haben sie eine beeindruckende Aussicht auf die traumhafte Umgebung aus Bergen, des Sees und die mystische Flusslandschaft. Die Region gehört zum Mount-Aspiring Nationalpark, der durch alpine Einflüsse geprägt ist.


Roadtrip, Neuseeland, Selbstfahrer-Rundreise




Fiordland Nationalpark/ Milford Sound


Inmitten des Fiordland Nationalparks, südwestlich auf der Südinsel finden Sie eins der beeindruckendsten Natur-Sehenswürdigkeiten des Landes, den Milford Sound. 1952 wurde der Nationalpark zum Schutz der Natur gegründet und ist heute eines der meistbesuchten Highlights Neuseelands. In dem Park finden Sie eine einzigartige Flora und Fauna, die teilweise vom Aussterben bedroht ist! Für die sportlich Aktiven gibt es unzählige Wanderwege über die hohen Berge und durch den Regenwald mit Blick auf das schillernde Wasser des Fiord und des Pazifik sowie auf die schneebedeckten Spitzen einer der Giganten.


Unser Selbstfahrer-Rundreisen-Experten Tipp:
Unternehmen Sie eine Bootsfahrt zu den Milford Sound. Vor allem am frühen Morgen, wo sich die Touristen noch in Grenzen halten sehr idyllisch und mit etwas Glück sehen Sie Robben und Delfine!


Roadtrip, Neuseeland, Selbstfahrer-Rundreise




Queenstown


Die gemütliche Kleinstadt am idyllischen Lake Wakatipu ist umgeben von einer dramatischen Alpen-Szenerie und bietet ein breites Angebot an Freizeitaktivitäten. Mit der Seilbahn Skline Gondola fahren Sie auf die Bergstation des Bob’s Peak und erhalten einen wunderschönen Ausblick über die Region und auf die Stadt Queenstown.


Unsere Selbstfahrer-Rundreisen-Experten Tipps:
Die lange Wartezeit beim Fergburger für einen der bekannten Burger lohnt sich!
Ein Ausflug zu den Mavora Lakes ist sehr lohnenswert, allerdings führt keine geteerte Straße zu diesem wunderschönen Spot und Sie müssen eine längere Schotterstraße überwinden. Belohnt werden Sie aber mit einem fast spiegelglatten See und einer tollen Bergkulisse. Und hier gilt unter anderem: der Weg ist das Ziel, auf Ihrem Weg zu dem tollen Platz begegnet Ihnen eine traumhaft schöne Landschaft (menschenleer).


Roadtrip, Neuseeland, Selbstfahrer-Rundreise




Fazit:
Auf Ihrer Selbstfahrer-Rundreise geben wir Ihnen zwar eine Route vor, aber Sie planen Ihr Neuseelandabenteuer mit allen Details. Auf den beiden Inseln des Landes gibt es unendlich viel zu Entdecken und per Mietwagen haben Sie die Chance Ihre Traum- und Wunschziele nach Belieben zu besuchen. Sie entscheiden wie viel Zeit Sie an einem Ort verbringen ohne die Zeitangaben eines Reiseführers einer geführten Bustour. Außerdem können Sie nach eigenem Ermessen anhalten, wenn Sie auf Ihrer Route unterwegs etwas Unerwartetes entdecken, ohne einen genauen Zeitplan einhalten zu müssen. Möchten Sie die typischen Touristenziele Neuseelands bestaunen oder reisen Sie lieber im Unberührten der Pazifikschönheit? Die Wahl liegt bei einer Selbstfahrer-Rundreise durch das Land ganz bei Ihnen.
Zu beachten ist allerdings noch bei einer Selbstfahrer Rundreise durch Neuseeland, dass auf der linken Seite gefahren wird und der Fahrer rechts sitzt.

Neuseeland/Nordinsel

Fly-Drive-Rundreise/Neuseeland

17 Tage Nordinsel
Ohne Verpflegung
Termine: Mär. 2019 - Nov. 2020
p.P.2.299€ Zum Angebot

Fly-Drive-Rundreise/Neuseeland

17 Tage Südinsel
Ohne Verpflegung
Termine: Mär. 2019 - Nov. 2020
p.P.2.499€ Zum Angebot
Inkl. Waitomo Glowworm Caves
Neuseeland

Fly-Drive-Rundreise/Neuseeland

24 Tage Meisterwerk Neuseeland
Ohne Verpflegung
Termine: Mär. 2019 - Mai 2020
p.P.2.999€ Zum Angebot

Unsere Themenwelten

Von den Spezialisten für Spezielles

Unsere Webseite verarbeitet Daten, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Ok, verstanden