Selbstfahrer-Rundreisen - Kanada

Sehenswürdigkeiten Kanadas

Das abwechslungsreiche Land im Norden Amerikas hat Ihnen einiges zu bieten. Ob Sie Natur-, Kultur- oder Sportbegeistert sind, Kanada ist ein ideales Reiseziel und die Kanadier machen jede Reise in ihre Heimat zu etwas Besonderem. Im Osten tummeln sich wohl die meisten Menschen, im Westen gibt es atemberaubend schöne Nationalparks zu entdecken und im Norden finden Sie Stille, Einsamkeit und unberührte Wildnis mit einer vielfältigen Tierwelt! Wussten Sie, dass Kanada zu den am dünnsten besiedelten Ländern unserer Erde gehört? Über 33 Millionen Einwohner zählt das Land auf ca. 10.000.000 km²! Und wer schon einmal in Kanada ist, sollte sich natürlich auch das Nationalgericht nicht entgehen lassen: Poutine. Das Gericht besteht aus Pommes und einer Soße aus Käse ‚Cheese Curds‘ sowie Bratensoße ‚Gravy‘. Erst einmal schwer vor zu stellen, aber köstlich!
Die optimale Reisezeit liegt in den Sommermonaten Juni – September wegen der warmen Temperaturen, die ideal zum Bereisen des vielfältigen Landes sind. Mit etwas Glück sind allerdings auch die Monate Mai und Oktober geeignet zum Reisen. Die Temperaturen sind etwas kühler, allerdings haben Sie in diesen Monaten eher die Chance die schönen Spots für sich zu haben.

Roadtrip, Kanada, Selbstfahrer-Rundreise


Highlights Ostkanadas – lebhaftes Städteleben


Im Osten des Landes sind ca. zwei Drittel der kanadische Einwohner heimisch, vor allem in den Regionen der Großstädte wie Quebec City, Montreal, Kingston, das kleine New York Toronto und die Landeshauptstadt Ottawa.


Nahe Toronto rauschen die Wassermassen der weltberühmten Niagara Fälle in die Tiefe und beeindrucken jährlich unzählige Besucher auf der Grenze zu den benachbarten USA. Die Niagara Fälle stürzen sich zwar auf der Seite der USA in die Tiefe, aber von der kanadischen Seite haben Sie einen besseren, wenn nicht sogar perfekten Ausblick auf dieses einmalige Naturschauspiel!


Ostkanada ist allerdings vor allem für das Naturphänomen ‚Indian Summer‘ bekannt. Mitte/Ende September bis Ende Oktober explodieren förmlich die Farben der Laubbäume und die Landschaft erstrahlt in einem Knallrot, Goldgelb und Orange. Ein Anblick zum Verlieben und ein Erlebnis, das man so schnell nicht vergisst!


 Roadtrip, Kanada, Selbstfahrer-Rundreise




Toronto


Die legere Großstadt in der zweitgrößten Provinz Kanadas beeindruckt mit einem Wolkenkratzerpanorama, das New York ähnelt. Die Millionenmetropole ähnelt New York vor allem das Multikulti Flair, knapp die Hälfte der Einwohner Torontos ist nicht in Kanada geboren, über 140 Sprachen und Dialekte werden hier gesprochen und auch bei einer Entdeckungstour durch die Stadt entdecken Sie die multikulturellen Einflüsse an jeder Ecke. Doch auch neben der kulturellen Vielfalt gibt es hier viel zu entdecken, der CN Tower thront majestätisch mit einer Höhe von über 550 Metern über der Stadt, zählt zu den neuen sieben Weltwundern, ist der höchste Fernsehturm der Welt und das Wahrzeichen von Toronto. Zudem finden Sie hier das Royal Ontario Museum (ROM) für Weltkulturen und Naturkunde, die Art Gallery of Ontario (AGO) und was natürlich auch in Kanada nicht fehlen darf: die Hockey Hall of Fame. Während einer Bootsfahrt auf dem Lake Ontario erhalten Sie einen atemberauben Blick auf das Stadtbild und deren Skyline!


 Roadtrip, Kanada, Selbstfahrer-Rundreise




Montréal


Inoffiziell gilt Montreal als die Kulturhauptstadt Kanadas, die Stadt sollte also bei einer Reise in den Osten Kanadas also nicht fehlen! Die Stadt liegt in der Provinz Québec und strahlt eine unvergleichliche Lebensfreude aus. Die Einwohner Montréals sind das liebe lange Jahr über in Feierlaune und leben das auf ihren über 100 Festivals aus. Doch neben dem lebendigen Feierleben, gibt es in Montreal auch einige Sehenswürdigkeiten zu bewundern, wie die Kathedrale Notre-Dame das Wahrzeichen der Stadt und das Olympiastadion. Vom Parc du Mont-Royal haben Sie einen eindrucksvollen Ausblick auf die Stadt.


 Roadtrip, Kanada, Selbstfahrer-Rundreise




Nova Scotia


Die zweitkleinste Provinz Kanadas befindet sich im östlichsten Teil Kanadas und ist definitiv eine Reise wert! In Nova Scotia finden Sie eine der schönsten Küstenstraßen der Welt, den Cabot Trail. Die 297 Kilometerlange Straße bietet Ihnen entgegengesetzt des Uhrzeigersinn einen traumhaften Ausblick auf die satt grüne Hügellandschaft, die schroffen Felsklippen und das tiefe Blau des Sankt-Lorenz-Golfs, das gegen die Felswände prescht. Zudem befindet sich in der Provinz der beste Golfplatz Kanadas mit der spektakulären Lage auf den Cabot Cliffs und auch ein Besuch der Stadt Halifax sollte bei einer Reise nach Nova Scotia nicht fehlen. Die Hauptstadt der Provinz glänzt mit den glitzernden Hochhäusern, lädt Sie auf ein Getränk in die modernen Cafés ein und lässt Sie den Geschmack in den lässigen Restaurants schmecken.




Québec City


Der Stadtkern von Québec City ist die älteste in ganz Nordamerika und beeindruckt Sie mit alten Gemäuern, rauem Kopfsteinpflaster und bunten Fensterläden sowie farbenfrohen Blumenkästen. Die Hauptstadt der Provinz Québec liegt direkt am gewaltigen Sankt Lorenz Strom versprüht einen einzigartigen Flair aus Nostalgie innerhalb der urigen Stadtmauer und dem pulsierendem Leben außerhalb und begeistert ihre Besucher mit der modernen Schönheit und dem Charme der Vergangenheit.




Ottawa


Ottawa, die kanadische Landeshauptstadt, begeistert Sie zu jeder Jahreszeit! In den vielen Nationalmuseen lernen Sie Wissenswertes zur Kultur und Geschichte Kanadas, können berühmte Kunstwerke bewundern und mehr über die Militärgeschichte und die Kultur der Ureinwohner erfahren. Doch auch das Abenteuer Natur erwartet Sie in der Umgebung der Metropole. In den Sommermonaten erwarten Sie weitläufige Grünflächen, glasklare Flüsse und Wanderwege durch die üppige Natur. Zudem finden Sie hier den höchsten Bungee-Turm Nordamerikas mit einer schwindelerregenden Höhe von 61 Metern. Zur Winterzeit stehen Ihnen zahlreiche Skipisten zur Verfügung, die Sie von der Stadt aus in weniger als 45 Minuten erreichen können.




Niagara Fälle


Das atemberaubende Naturspektakel an der Grenze zu den Vereinigten Staaten von Amerika ist einfach atemberaubend. Die donnernden Wassermassen stürzen in zwei geteilten Wasserfällen in die Tiefe, die auf der amerikanischen Seite fallenden America Falls mit einer Breite von über 360 Metern und Falltiefe von ca. 20-30 Meter. Und den auf der kanadischen Seite in die Tiefe stützenden Horseshoe Falle, die sich in einem Bogen formen und eine Breite von 790 Metern aufweisen, an dieser Stelle stürzt das Wasser sogar über 50 Meter in die Tiefe! Den besseren Blick auf die berühmten Wasserfälle haben Sie von der kanadischen Seite, von dieser Seite haben Sie den vollen Blick auf beide Wasserfälle.


 Roadtrip, Kanada, Selbstfahrer-Rundreise


 




Westkanada – Naturparadies Rocky Mountains


Der Westen Kanadas ist geprägt durch die Gebirgskette der Rocky Mountains, die fließend in die USA im Süden übergehen und den spiegelglatten sowie türkisfarbenen Seen zu den Füßen der majestätischen Berge. Durch die Pazifiklage der Region und dem Kontinentalklima finden Sie im Westen Kanadas eine vielfältige Fauna mit riesigen Waldlandschaften, Prärie, Regenwald und einer charakteristischen Küstenregion.


Gleich zwei große und bekannte Nationalparks befinden sich in dieser Region Kanadas: der Jasper Nationalpark und Banff Nationalpark. Beide Park sind im Bundestaat Alberta gelegen und beeindrucken Sie mit einer atemberaubenden Naturszenerie, in der man sich Tage oder Wochen vor dem Alltag verstecken kann. Sie erwartet eine unendliche Weite, idyllische Seen und schneebedecke Berggipfel, die sich in den glatten Seen spiegeln. Zu den größten Städten Westkanadas zählen Edmonton und Calgary, fast an der Grenze zu Ostkanada und die Großstadt Vancouver ganz im Westen am pazifischen Ozean.




Vancouver


Vancouver ist eine faszinierende Stadt mit unzähligen Facetten. Egal von welchem Punkt aus in der Stadt, es wird Sie nur knapp 30 Minuten kosten, den nächsten Wanderweg in die traumhafte Natur zu finden. Zudem wurde Vancouver schon mehrfach zu einer der lebenswertesten Städte der Welt ernannt, durch die tollen Lebensbedingungen und der Vielfalt die Ihnen dort geboten wird! 2019 ist das Ziel der Stadt zudem die grünste Großstadt der Welt zu werden. Bei einem Besuch sollten Sie keinesfalls einen Besuch auf Granville Island missen, in der überdachten Markthalle auf der Halbinsel gibt es unzählige Köstlichkeiten die Sie zum Durchprobieren einladen. Vielleicht nehmen Sie auch die ein oder andere Leckerei als geschmackliches Andenken mit zurück. Der Stanley Park ist eine Zuflucht in die städtische Natur Vancouvers und von dem Rande des Park genießen Sie einen Ausblick auf die hügelige Skyline Downtowns, die aus Wolkenkratzern besteht.


Unser Selbstfahrer-Rundreisen Experten Tipp:
Unternehmen Sie eine City-Bike Tour - vor allem auf einer geführten Fahrradtour durch die Stadt Vancouver erleben Sie hautnah wie vielfältig die Metropole im Westen Kanadas ist, innerhalb kürzester Zeit radeln Sie aus dem Downtown Viertel in eine Wohngegend und weiter in eine satt grüne Parklandschaft!


 Roadtrip, Kanada, Selbstfahrer-Rundreise




Mehr als ein Geheimtipp - die Nationalparks Kanadas


Rocky Mountains


Die sogenannten ‚Rockies‘ erstrecken sich über 4500 Kilometer von Alaska in den USA über Kanada bis nach New Mexiko in den USA über den nordamerikanischen Kontinent. Diese teils unberührte Gebirgskette begeistert jährlich unzählige Besucher mit einer Kulisse aus üppigen Waldlandschaften, türkis glitzernden Seen, eisigen Gletschern und schneebedeckten Bergspitzen. Die höchsten Gipfel reichen bis über 2.000-3.000 Meter über den Meerespiegel und im 19. Jahrhundert zählte man in der Region noch über 150 Gletscher, was sich allerdings durch den Klimawandeln auf 27 Gletscher reduziert hat. In den Rocky Mountains finden Sie über 22 Nationalparks die Ihnen eine außergewöhnliche Flora und Fauna bieten. Zu diesen Nationalparks zählen unter anderem der Banff und Jasper Nationalpark.


 Roadtrip, Kanada, Selbstfahrer-Rundreise




Banff Nationalpark


Der älteste Nationalpark der Rocky Mountains ist der Banff Nationalpark und mit einer Fläche von über 6.600 km² ist er zudem der 3. größte Nationalpark der Welt. Mit einer gigantische Bergwelt, den leuchtenden Seen und den hinabstürzenden Wasserfällen, begeistert der Park jährlich Millionen von Besuchern! Mit etwas Glück entdecken Sie auf den Wald- und Wiesenflächen auch einige Elche, Steinböcke und Bären.


Außerdem finden Sie den weltweit bekannten Lake Louise in dem Nationalpark wieder. Der türkisblaue Bergsee ist umringt von den Bergriesen der Rocky Mountains. Die leuchtende Farbe des Sees entsteht durch ein sogenanntes Steinmehl, das durch das Schmelzwasser der umliegenden Gletscher in den See gespült wird.


Roadtrip, Kanada, Selbstfahrer-Rundreise




Jasper Nationalpark


Mit über 10.800 km² ist der Jasper Nationalpark der größte Nationalpark der Rocky Mountains. 1984 wurde er unter den Schutz der UNESCO Weltnaturerbe gestellt wegen seiner einzigartigen Schönheit. In dem Nationalpark finden Sie die traumhaft schöne Panorama Straße Icefield Parkway, die Ihnen die ganze Schönheit der geschützten Parks zeigt bis hin zum Lake Louise. Ein Besuch wert sind auch der Maligne und Medicine Lake, die zu den ältesten Sehenswürdigkeiten des Jasper Nationalpark zählen. Der Maligne See ist der größte See der Rocky Mountains und 22 Kilometer lang sowie bis zu 97 Meter tief! Der Medicine Lake ist von Indianerlegenden umwoben, da sich der Wasserspiegel ständig verändert und teilweise sogar ganz verwindet. Die Indianer machten dafür einst die Geister verantwortlich, doch in Wahrheit trägt das größte unterirdische Flusssystem Nordamerikas die Verantwortung für dieses faszinierende Schauspiel.


Unser Selbstfahrer-Rundreisen Experten Tipp:
Eine idyllische Kanufahrt auf dem Pyramid Lake im Jasper Nationalpark, der See ist umgeben von der Berglandschaft der Rocky Mountains und von einer sattgrünen Waldlandschaft und lädt zum Träumen ein.


Roadtrip, Kanada, Selbstfahrer-Rundreise




Edmonton


Die Stadt Edmonton, Hauptstadt der Provinz Alberta, gilt als ‚Tor der Rocky Mountains‘ und wächst stetig. Die kanadische Großstadt liegt am Saskatchewan River, der durch das River Valley Parks System begleitet wird. In diesem Park bieten sich Ihnen unzählige Aktivitäten, wie Fahrradtouren und lange Spaziergänge entlang der schönen Szenerie. Der River Valley Park ist außerdem der größte Stadtpark Nordamerikas! Bei einem Besuch der Stadt sollten sie auch einen Besuch von Elk Island einplanen. Elk Island befindet sich ca. 1 Stunden außerhalb von Edmonton und ermöglicht Ihnen mit etwas Glück die Beobachtung von Bisons. Der Nationalpark hat es sich zur Aufgabe gemacht die Bison Bestände der Welt wieder auf zu bauen und zieht Wald und Präriebisons auf und transportiert Sie weltweit in Regionen und Nationalparks. Neben den zwei Bison Arten haben Sie allerdings auch die Chance über 250 Vogelarten zu entdecken sowie Elche, Biber und viele mehr.


Unser Selbstfahrer-Rundreisen Experten Tipp:
Ein Besuch im Restaurant Chartier lohnt sich - ca. 30 km außerhalb von Edmonton erwartet Sie ein kleiner Ort namens Beaumont mit dem tollen Restaurant Cartier. Zum Essen werden Ihnen Gerichte aus den regionalen Zutaten serviert und diese schmecken einfach köstlich! Überzeugen Sie sich selbst.
Während einer Backstage Tour im Elk Island Nationalpark erfahren Sie mehr über die Vergangenheit der fast ausgerotteten Bisons und deren unglaubliche Vermehrung im Elk Island Nationalpark, der es sich zur Aufgabe gemacht hat die ursprünglich Bisons Bestände wieder aufleben zu lassen.




Calgary


Die Metropole begrüßt Sie mit einer Herzlichkeit einer Kleinstadt. Die unzähligen Straßenfestivals und Ausgehmöglichkeiten von Calgary zeigen, dass in der Stadt hart gearbeitet und kräftig gefeiert wird. Vom Calgary Tower haben Sie die beste Aussicht auf das turbulente Stadtleben aus 190 Metern Höhe mit einem 360 Grad Ausblick. Durch den Glasboden haben Sie einen Blick auf die Stadt unter sicher, allerdings sollten Sie dafür keine Höhenangst haben. 




Nordkanada – Unberührte Schönheit


Diese Region umfasst die Provinzen Yukon, Nunavut und die Nordwest Territorien, wovon Yukon an das amerikanische Alaska grenzt, im hohen Nordwesten des amerikanische Kontinents. Mit hohen Temperaturunterschieden von eiskalten -50 Grad in den Wintern bis zu 30 Grad in den Sommern, finden Sie in Nordkanada die extremen Gegensätze. Die Reisesaison ist daher für Nordkanada sehr kurz und beschränkt sich auf die Monate Mai – September.
Da, wo der Bär mit dem Lachs tanzt, in dieser Landesregion erleben Sie Natur auf eine ganz neue, unvergleichliche Natur. Die plätschernden Bachläufe, die Tiervielfalt und tosenden Wassermassen der Wasserfälle sowie die Wiesenregionen übersäht mit bunten Wildblumen und der Berglandschaft im Hintergrund, beeindrucken jeden Besucher Nordkanadas.
Auf der Suche nach Einsamkeit und Natur pur sind Sie hier goldrichtig! Ihren Alltag lassen Sie bei Ihrer Reise durch die unberührte Schönheit hinter sich und genießen die idyllische Stille der atemberaubenden Wildnis.


 Roadtrip, Kanada, Selbstfahrer-Rundreise




Fazit:


Unterwegs mit dem Mietwagen können Sie die schönsten Ecken Kanadas auf eigene Faust entdecken, nach Belieben Ihre Straßenrouten planen und abseits der Menschenmengen reisen. Genießen Sie die Vielfalt, die Ihnen Kanada zu bieten hat in vollen Zügen in Ihrem persönlichen Rhythmus. Das turbulente Flair der Städte, die Stille und Einsamkeit der Natur oder die unglaubliche Tierwelt – Kanada wird Sie in seinen Bann ziehen! Vor allem per Mietwagen erleben Sie Kanada auf intensivere Art und Weise und tauchen in das Land ein. Sie wählen Ihre Fahrroute, reisen Sie entlang der Hauptstraßen oder abseits entlang der Landstraßen, um die schönsten Ecken zu entdecken. Unverhofft kommt oft, denn bei Ihrer Reise auf eigene Faust ist oftmals auch der Weg das Ziel!

Kanada/Alberta

Fly-Drive-Rundreise/Kanada

13 Tage Winter Wonderland Alberta
Ohne Verpflegung
Termine: Nov. 2019 - Mär. 2020
p.P.1.499€ Zum Angebot

Unsere Themenwelten

Von den Spezialisten für Spezielles

Unsere Webseite verarbeitet Daten, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Ok, verstanden